Eichgesetz

Gesetz über das Meß- und Eichwesen
(Eichgesetz) EichG Ausfertigungsdatum: 11.07.1969
Vollzitat: "Eichgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 23. März 1992 (BGBl. I S. 711),
zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 3. Juli 2008 (BGBl. I S. 1185)" Stand: Neugefasst durch Bek. v. 23.3.1992 I 711; zuletzt geändert durch Art. 2 G v. 3.7.2008 I 1185
Fußnote: Textnachweis ab: 6.6.1986 Maßgaben aufgrund des EinigVtr vgl. EichG Anhang EV

Inhaltsübersicht


 

1. Zweckbestimmung; Zulassung, Eichung und andere Prüfungen von Meßgeräten

§ 1 Zweck des Gesetzes
§ 2 Eichpflicht und andere Maßnahmen zur Gewährleistung der Meßsicherheit
§ 3 Erlaß von Ausführungsvorschriften
§ 4 Zusatzeinrichtungen
§ 5 Mitwirkung der Gemeinden


2. Fertigpackungen und Schankgefäße

§ 6 Begriffsbestimmungen für Fertigpackungen
§ 7 Anforderungen an Fertigpackungen
§ 8 Erlaß von Ausführungsvorschriften
§ 9 Ausschankmaße


3. Öffentliche Waagen

§ 10 Wäger an öffentlichen Waagen


4.  Zuständigkeiten

§ 11 Behörden
§ 12 (weggefallen)

§ 13 Aufgaben der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt


5. Kosten, Auskunft und Nachschau

§ 13a Kostenerhebung
§ 14 Kostenverordnung für Amtshandlungen
§ 15 (weggefallen)
§ 16 Auskunft und Nachschau
§ 17 Befugnis zur Auskunftserteilung
§ 18 Abwehr und Unterbindung von Zuwiderhandlungen


6. Bußgeldvorschriften

§ 19 Ordnungswidrigkeiten
§ 20 Einziehung


7. Schlußvorschriften

§ 21 EG-Verordnungen
§ 22 (weggefallen)
§ 23 Bezugnahme auf technische Regeln
§ 24 Allgemeine Übergangsvorschriften
§ 25 Fortbestehen von Eichpflichten
§ 26 (weggefallen)
§ 27 Bezugnahme auf Vorschriften Erster Abschnitt Zweckbestimmung, Zulassung, Eichung und andere Prüfungen von Meßgeräten

 

Aktuelle Seite: Start Info´s Gesetze Eichgesetz