Ist die Messflüssigkeit gesundheitsgefährdend?

Nach Aussage des Bundesgesundheitsamtes ist eine Gesundheitsgefährdung auszuschließen.

Untersuchungen des BGA haben gezeigt, dass die in die Raumluft abgegebene Konzentration äußerst gering ist und auch eine inhalative Aufnahme keine organischen Veränderungen verursachte. Sensiblitätstests zeigten keine allergischen Reaktionen.

Aktuelle Seite: Start Info´s Fragen & Antworten Heizkostenverteiler Ist die Messflüssigkeit gesundheitsgefährdend?